Teil 1 Teil 2

Tarifcheck.de Motorsport Arena - Das Magazin | Folge 6 vom 24.05.2022
Thema u. a.: Turbolader und die Energierückgewinnungseinheit MGU-H seien "beschädigt und können nicht repariert werden" - Leclerc drohen Grid-Strafen!
In der sechsten Ausgabe des "Tarifcheck.de Motorsport Arena Magazin", berichtet Moderator Timo C. Storost über die internationalen Pressestimmen zum Großen Preis von Spanien. Dabei blicken wir auf die Stimmen aus England, Spanien, Niederlande, Frankreich, Italien und der Schweiz. Zu den weiteren Themen der rund 45-minütigen Ausgabe, gehört auch das Statement, dass Leclercs Turbolader und die Energierückgewinnungseinheit MGU-H seien "beschädigt und können nicht repariert werden." Somit droht dem aktuellen WM-Zweiten der Formel 1-Saison möglicherweise bald eine Grid-Strafe, da nur drei Power Units pro Jahr straffrei verwendet werden können. Und sollte sich das Team für einen neuen Motor entscheiden, wäre es bereits die dritte Power Unit. Und genau jene Einheit müsste dann stolte 16 Rennen, also bis zum Saisonende reichen, damit der Monegasse keine Strafe droht. Außerdem in der Sendung geht es auch um die jüngsten Aussagen von Christian Horner. Er hatte die Verantwortlichen der Formel 1 und FIA vor einem düsteren Szenario gewarnt. Der Kostendruck und die geltende Budgetobergrenze könnten dazu führen, dass „womöglich sieben Teams die letzten vier Rennen verpassen, um dieses Jahr innerhalb der Obergrenze zu bleiben“.



Mehr:

Tarifcheck.de Motorsport Arena - Der Talk

Mehr:

Tarifcheck.de Motorsport Arena - Analysen

Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werbung buchen