Teil 1 2 3 4

Folge 71 vom 18.11.2022 | 01:36:43

GP von Abu-Dhabi 2022
Trainings-Analyse, Mick verspürte keinen Rückhalt von Steiner, Vettel-Abschied & Verstappen enttäuscht

Das letzte Rennwochenende in der Formel 1-Saison 2022 hat begonnen! Für Sebastian Vettel, Mick Schumacher, Daniel Ricciardo und Nicholas Latifi sind die beiden freien Trainings, ihre letzten Freitag-Trainings (vorerst) in ihrer Formel 1-Karriere. In unserer 71. Live-Analyse, blicken wir in unserer Live-Sendung am Freitagnachmittag, sowohl auf das FP1, als auch auf das FP2. Im ersten Freitags-Training, durften gleich acht Stammfahrer ihr Cockpit an "Freitags-Tester" abgeben. Das waren Felipe Drugovich (Aston Martin), Jack Doohan (Alpine), Liam Lawson (Red Bull), Pietro Fittipaldi (Haas), Patricio O´Ward (McLaren), Logan Sargeant (Williams), Robert Schwarzman (Ferrari) und Robert Kubica (Alfa Romeo). Besonders Lawson, der anstelle für Max Verstappen im Einsatz war, konnte richtig gut mit Sergio Perez mithalten. Auch Shwartzman zeigte im Ferrari anstelle von Carlos Sainz eine gute Leistung. Logan Sargeant, der an diesem Wochenende in der Formel 2 um die bitter benötigten Punkte für die Superlizenz kämpft, drehte sich kurzerhand im ersten freien Training. Im zweiten freien Training, durften dann auch wieder alle Stammfahrer ins Cockpit und sich auf das Qualifying und Rennen vorbereiten. Neben unserer Trainings-Analyse zum Großen Preis von Abu Dhabi, blicken wir in unserer Sendung nochmals auf die Haas-Entscheidung, sich nach dem Abu Dhabi-GP von Mick Schumacher zu trennen. Während wir in unserer Sondersendung am Donnerstagmorgen die Entscheidung zusammen mit Motorsport-Experte Marco Werner analysiert und auf die offiziellen Pressestatements geblickt haben, gab es in der Zwischenzeit (weitere) Interviews, sowohl mit Mick Schumacher, als auch mit Haas-Teamchef Günther Steiner. Auf die (weiteren und) ausführlichen Interview-Aussagen mit Steiner und Schumacher, blicken wir in unserer Sendung.
weiterlesen schließen Für Sebastian Vettel ist das 22. Rennwochenende der F1-Saison zugleich sein (vorerst) letztes, bevor er seine Karriere nach 299. Rennen und vier Weltmeister-Titel, die er zwischen 2010 und 2013 im Red Bull erzielte, beendet. So gab es am Donnerstagabend einen besonderen emotionalen Abschied für den Heppenheimer. Nahezu alle Formel 1-Piloten, waren mit Vettel Essen. Auf die Bilder davon, blicken wir in unserer Sendung, genauso wie auf die Aussagen des viermaligen Weltmeisters im Hinblick auf seinen Abschied. Aber auch Vater Norbert, der wie die ganze Familie vor Ort ist, hat sich zum bevorstehenden Abschied nochmal geäußert und beim ersten freien Training sogar ein paar Tränen wegwischte. Der Zoff zwischen dem zweimaligen Weltmeister Max Verstappen und seinem Teamkollegen Sergio Perez, der erstmals am vergangenen Wochenende in Brasilien öffentlich wurde, ist - auch wenn Helmut Marko erklärte, zwischen den beiden sei alles geklärt - wieder frischer Wind gekommen, denn sowohl Max Verstappen hat sich (am gestrigen Medientag), als auch das Team selbst dazu nochmal geäußert. Wir blicken auf die Aussagen des Niederländers und auf das ausführliche Team-Statement.




Mehr F1-Analysen:

Motorsport Arena

Mehr:

Motorsport Arena - Das Magazin

Impressum   |   Datenschutzerklärung  |   Kontakt  |   Presse  |   Werbung buchen